Aufenthalt gestalten

Die Ausländerbehörde des Kreises kümmert sich um alle Ausländer die im Kreis Unna wohnen - mit Ausnahme der Stadt Lünen, die eine eigene Behörde hat. Dabei kümmert sie sich um die Erteilung und Verlängerung von Aufenthaltstiteln, Einbürgerungen und Namensänderungen.

Bild vergrößern: Mutter Kind
© © Copyright
Dennis Treu

Aufenthaltstitel

Der Antrag auf Erteilung oder Verlängerung eines befristeten Aufenthaltstitels (Aufenthaltserlaubnis) oder eines unbefristeten Aufenthaltstitels (Niederlassungserlaubnis) ist im Serviceportal möglich.

Dienstleistung

Aufenthaltstitel

For British nationals:

How to obtain a residence card

Asylverfahren

Ausländer, die nach Deutschland einreisen und Asyl beantragen wollen, müssen das unmittelbar bei oder nach ihrer Ankunft tun und sich bei einer staatlichen Stelle melden. Das kann direkt an der Grenze passieren oder später im Inland. Zuständige Behörde für die Bearbeitung der Asylanträge und die Entscheidungen darüber ist:

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Erkrather Straße 349
40231 Düsseldorf

Wie das Asylverfahren abläuft, hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zusammengefasst:

Für die Dauer des Asylverfahrens wird den Antragstellern eine sogenannte Aufenthaltsgestattung ausgestellt. Diese ist mit einer Wohnsitznahmeverpflichtung versehen. Die Aufnahme einer Beschäftigung ist während des laufenden Asylverfahrens grundsätzlich möglich:

Der Antrag ist vollständig vom Arbeitgeber auszufüllen und bei der Ausländerbehörde einzureichen. Die Prüfung des Antrages durch die Bundesagentur für Arbeit nimmt zwei bis vier Wochen in Anspruch. Nach Abschluss der Prüfung erhalten Sie eine entsprechende Rückmeldung.

Einreise nach Deutschland

Ausländer bedürfen für die Einreise und den Aufenthalt im Bundesgebiet eines Aufenthaltstitels, sofern sie nicht per Gesetz davon befreit sind (z.B. EU-Bürger). Wer aus einem EU-Mitgliedsstaat nach Deutschland einreist, benötigt dafür kein Visum.

Ausländer aus anderen Herkunftsländern hingegen schon. Die Ausländerbehörde berät während der Öffnungszeiten telefonisch oder bei einem persönlichen Gespräch darüber. Wer zur Einreise ein Visum benötigt, findet die entsprechenden Informationen hier: 

Weitere Aufenthaltstitel neben dem Visum sind z. B. die Aufenthaltserlaubnis, die Niederlassungserlaubnis, die Blaue Karte EU und die Erlaubnis zum Daueraufenthalt – EU.

Dienstleistung


Besuchseinladung | Verpflichtungserklärung

Wer Besuch aus dem Ausland einladen möchte, muss eine Verpflichtungserklärung (Einladung zum Besuch) unterschreiben. Dazu werden die in dem PDF aufgeführten Unterlagen benötigt

Nur vollständig ausgefüllte Anträge können bearbeitet werden. Eine persönliche Vorsprache der einladenden Person(en) ist unbedingt erforderlich.

Weitere Informationen

Informationen zur Verpflichtungserklärung

Einbürgerung

Die Ausländerbehörde des Kreises Unna ist auch zuständig für Einbürgerungen. Die Städte Unna und Lünen haben eigene Einbürgerungsbehörden. Dort gibt es auch Informationen zu den Einbürgerungsmöglichkeiten und die entsprechenden Antragsformulare. 

Weitere Informationen gibt die Einbürgerungsbehörde des Kreises Unna bei einem Beratungsgespräch.

Dienstleistung

Einbürgerung

Weitere Informationen

Einbürgerung in Deutschland

Namensänderung

Das Namensrecht ist durch die entsprechenden Vorschriften des bürgerlichen Gesetzbuches umfassend und - im Grundsatz - abschließend geregelt. In jedem Fall ist daher vorrangig zu prüfen, ob das erstrebte Ziel durch eine namensgestaltende Erklärung nach bürgerlichem Recht erreicht werden kann. Für deren Entgegennahme sind die Standesämter zuständig.

Eine öffentlich-rechtliche Namensänderung nach dem Namensänderungsgesetz hat Ausnahmecharakter und dient ausschließlich dazu, Unzuträglichkeiten im Einzelfall zu beseitigen. Ein Vor- oder Familienname darf nur geändert werden, wenn ein wichtiger Grund die Änderung rechtfertigt. Diese Voraussetzung wird im Einzelfall geprüft. Der „wichtige Grund“ ist vom Antragsteller nachvollziehbar darzulegen und ggf. nachzuweisen.

Dienstleistung

Namensänderung


Feststellung deutsche Staatsangehörigkeit

Einen Antrag auf Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit und Ausstellung eines Staatsangehörigkeitsausweises kann stellen, wer nachweislich ein Sachbescheidungsinteresse geltend machen kann.

Dazu muss ein Antrag zur Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit bei der Kreisverwaltung (außer in den Städten Lünen und Unna, die selbst Staatsangehörigkeitsbehörden sind) eingereicht werden.

Dienstleistung

Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit