X
Haus Opherdicke Kopfzeile

Haus Opherdicke

Haus Opherdicke

Foto: Detlef Podehl

Haus Opherdicke zählt zu den schönsten Baudenkmälern der Region. Das im 12. Jahrhundert erbaute Wasserschloss ist ein Beispiel für das harmonische Nebeneinander von Denkmalschutz und zeitgemäßer Nutzung.

Heute finden auf dem kreiseigenen Gut Ausstellungen, Begleitprogramm und viele Veranstaltungen statt – darunter klassische Konzerte, Folk und Jazz. Haus Opherdicke ist mit seiner großen Parkanlage auch ein beliebtes Ausflugsziel für Radfahrer und Wanderer, auch das Kulturcafé lädt zur Rast ein.

Seit Sommer 2016 hat der KreisSportBund Unna e.V. im ehemaligen Gästehaus seinen Sitz. www.ksb-unna.de

Ausstellungsraum Haus Opherdicke
Ausstellungsraum Haus Opherdicke | Foto: Detlef Podehl

Jazz, Folk und Kunstausstellungen in historischer Kulisse oder Open-Air im Schlosshof? Das alles gibt es auf Haus Opherdicke. Wer mehr zur aktuellen Ausstellung wissen möchte, findet hier weitere Informationen:

Foto: Thomas Kersten - Kreis Unna

Hinweis: Das Kultur-Cafe bleibt am Donnerstag, 6. Dezember 2018 wegen der diesjährigen Personalversammlung geschlossen.

Auf Haus Opherdicke gibt es ein Café, das Kultur-Café, mit Kuchen, Snacks und Getränken im Untergeschoss von Haus Opherdicke.

  • Öffnungszeiten vom Café: Außer montags ist es während der Ausstellungen von 12.00 bis 17.30 Uhr geöffnet. Bei Konzerten ist das Café von 19 Uhr bis zum Ende der Pause geöffnet. 

Im Museumsshop sind Ausstellungskataloge, Ausstellungsplakate, Kunstkarten und das eine oder andere schöne Mitbringsel zur Erinnerung an den Ausstellungsbesuch zu finden.

Ein ca. 30.000 qm großer Skulpturenpark im Charakter eines englischen Gartens lädt ein, sich zu entspannen und die Natur zu genießen. Dort stehen auch 13 Skulpturen von Raimondo Puccinelli. Die Tochter des Künstlers, Rodi Puccinelli, schenkte die Skulpturen dem Kreis, um sie im Park von Haus Opherdicke präsentieren zu können.

Das Wasserschloss kann übrigens auch für private Feste wie Hochzeiten und Geburtstage oder auch Tagungen gemietet werden.

Brücke über die Gräfte des Gästehauses um 1940
Foto: Privat - Kreisarchiv Unna

Die historischen Wurzeln von Haus Opherdicke reichen bis das 12. Jahrhundert zurück. Seine heutige Gestalt erhielt der von einer Gräfte umschlossene ehemalige Herrensitz in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. 1687 wurde das Hauptgebäude mitsamt Nebengebäuden, Grund und Boden fertiggestellt. Der Kreis Unna hat das Gebäude Anfang der 1980er erworben.

2010 bis 2011 wurde das Haupthaus umfangreich saniert. Dabei entstanden im ersten Obergeschoss auch Ausstellungs- und Galerieräume. Heute wird das Haus als Kultur- und Begegnungszentrum genutzt, das Raum für Musikveranstaltungen bietet und ein Ausstellungsort für Künstler ist.

Wie Haus Opherdicke heute aussieht, zeigt die Bildergalerie.

Auskunft

Haus Opherdicke
Dorfstraße 29
59439 Holzwickede
Fon 0 23 01 / 91 83 97 2 (Kasse)
(während der Öffnungszeiten)
Fon 01 71 / 7 44 78 53

Öffnungszeiten während der Ausstellungen
Dienstag bis Sonntag | 10.30 bis 17.30 Uhr

Öffentliche Führungen während der Ausstellungen
Sonntag 11.30 Uhr | 14.30 Uhr

Öffentliche Führungen Skulpturenpark
Sonntag 13.00 Uhr

Eintritt
4 Euro | ermäßigt 3 Euro
Familienkarte 8 Euro
Kinder unter 14 Jahren frei
Jahreskarte 20 Euro

Gruppen ab 10 Personen zahlen den ermäßigten Eintritt.

Eine Übersicht:

Im Handel zu haben:

Die Geschichte des Hauses Opherdicke von den Anfängen bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts | Josef Börste | Kreis Unna | 2014 | ISBN 978-3-924210-55-7 | 9,50 Euro