Newsdetail Kopfzeile

Freunde aus Fernost - chinesische Delegation am Hansa BK

Landrat Makiolla begrüßte die chinesische Delegation und freute sich über ein Mitbringsel aus China.Foto: Hansa BK
16.05.2018 8.780 Kilometer Entfernung, 15 Stunden Flugzeit, 6 Stunden Zeitverschiebung. Es hat Tradition, dass Lehrer und Schüler des Hansa Berufskollegs und der Shanghai Economic Management School (SMES) die damit verbundenen Anstrengungen auf sich nehmen, um ihre Kontakte zu pflegen. Derzeit in Unna zu Gast sind neun Schüler und fünf Lehrkräfte aus China.

Die Besucher wohnen in Gastfamilien, besuchen verschiedene Unternehmen im Raum Dortmund/Kreis Unna und lernen den schulischen Alltag sowie die Geschäftswelt ihres Partnerlandes kennen. Die gesammelten Erfahrungen fließen anschließend in eine Projektarbeit über die „Wirtschaftliche Bedeutung der Handelspartner Deutschland und China“ ein.

Ausbildung zum Asienkaufmann/-frau möglich
Das Hansa Berufskolleg (HBK) bietet seit dem Schuljahr 2015/16 in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund (IHK) Auszubildenden in regionalen Betrieben des Groß- und Außenhandels sowie der Speditionsbranche sogar die Zusatzqualifikation „Asienkaufmann/-frau“ an.

Hintergrund ist eine zunehmende wirtschaftliche Bedeutung des asiatischen Marktes für regionale Unternehmen. Hierzu zählen insbesondere Exportaktivitäten mit China als wichtigstem Handelspartner Deutschlands.

Auszeichnung mit der PASCH-Plakette
Die Partnerschaft zwischen dem Hansa BK mit der Shanghai Economic Management School begann 2014, seit 2015 finden jährlich Schülerbegegnungen in Deutschland bzw. China statt. Alle sechs bisher durchgeführten Begegnungen wurden über das vom Auswärtigen Amt ins Leben gerufene Partnerschul-Netzwerk (PASCH) gefördert.

In diesem Jahr gibt es eine besondere Würdigung des Austausches: Das Hansa Berufskolleg erhält vom NRW-Ministerium für Schule und Bildung die PASCH-Plakette. Ausgezeichnet wird damit das große Engagement der Schule beim Austausch mit dem SEMS.
- Carsten Lühn -

Blick in die Presse

Social Media