Newsdetail Kopfzeile

„Mord am Hellweg“ - Vorverkauf hat begonnen

Logo: Mord am HellwegLogo: Mord am Hellweg
12.02.2018 Längs des Hellwegs wird wieder gemordet - mit Buchstaben, Geschichten und viel Phantasie. Beim Krimifestival „Mord am Hellweg“ stehen vom 15. September bis 10. November rund 150 Veranstaltungen an 100 Spielstätten und mit 150 Krimistars aus der ganzen Welt auf dem Programm.

Bereits jetzt steht fest, dass im Herbst Krimigrößen wie Bernhard Aichner, Max Annas, Simon Beckett, Simone Buchholz, Arne Dahl, Sebastian Fitzek, Nina George, Petra Hammesfahr Ingrid Noll oder auch Klaus-Peter Wolf mit dabei sein werden.

Karten für die Auftaktgala sichern

Der Vorverkauf für erste Veranstaltungen hat bereits begonnen. So können Freunde der Spannungsliteratur Karten für die Auftaktgala am 15. September im Circus Travados in Unna mit Fritz Eckenga und Joe Bausch erstehen oder sich Tickets für die Lesungen mit Klaus-Peter Wolf (7. Oktober), Dora Heldt (19. Oktober) oder Petra Hammesfahr (28. Oktober) sichern.

Auch 2018 ist „Mord am Hellweg“ ein Festival der Orte: Die Crème de la Crime deutschsprachiger und internationaler Autorinnen und Autoren lesen in Schlössern, Kirchen, Museen und Industriedenkmälern, in Saunen, in Höhlen, bei Bestattern oder auf Schiffen.

Karten und Informationen gibt es unter www.mordamhellweg.de.
- PK -

 

 

 

Blick in die Presse

Social Media