Newsdetail Kopfzeile

Schwerter Kleinkunstwochen - „Tagtraumtänzer und Tudochgute“

Simon und Jan spielen mit den Erwartungen der Zuschauer.Foto: Michael J. Ruettger
04.12.2017 „Mein Leben ist ein Ponyhof, doch leider find ich Ponys doof“ - nicht nur Simon & Jan, von denen diese Zeilen sind, möchten bei den Schwerter Kleinkunstwochen das Publikum begeistern. Unter dem Motto „Tagtraumtänzer und Tudochgute“ treten Künstler aus den unterschiedlichsten Kleinkunstgenres auf.

Krimilesungen, Tanz- und Bewegungstheater, Kabarett, Poetry Slam und Musik gibt es vom 27. Januar bis zum 4. Mai bei den mittlerweile 62. Schwerter Kleinkunstwochen für das Publikum zu sehen und zu hören. Die meisten Veranstaltungen starten um 19.30 Uhr in der Rohrmeisterei in Schwerte.

Programmübersicht

  • 27. Januar: Arte Criminale mit Love, Peace & Murder (Krimi-Revue)
  • 23. Februar: Stefan Sing und Christiana Casadio mit der Choreografie Tangram
  • 9. März: Mechthild Großmann, Lautten Compagney: Die Abenteuer des Don Quichote (Hörspiel)
  • 24. und 25. März: Comedy mit Jan-Philipp Zymny und Theater am Fluss mit Shakespeares Werken
  • 6. April: Simon & Jan (Musik)
  • 13. April: Maxi Schafroth (bayerischer Kabarettist)
  • 27. April: Timo Wopp (Kabarett)
  • 4. Mai: die feisten mit Nussschüsselblues (Musik)

 

Der Kartenvorverkauf hat am 4. Dezember begonnen. Bestellungen sind unter Fon 0 23 04 / 104 812 bzw. -802 oder per E-Mail an das kulturbuerokuwebede möglich. Außerdem gibt es die Karten in der Vorverkaufsstelle der VHS Schwerte (Am Markt 11, Schwerte). Weitere Informationen und das Programmheft gibt es unter www.kuwebe.de.
- Max Rolke -

 

      

Blick in die Presse

Social Media