Newsdetail Kopfzeile

Schon gewusst...? - Hundstage

Logo: Schon gewusstLogo: Sabrina Düchting - Kreis Unna
17.07.2017 Es ist heiß, der Schweiß läuft, wir haben keine Lust zu nichts. Schuld am Elend könnten die Hundstage sein. So heißt eine Hitzewelle, die für die Zeit vom 23. Juli bis 23. August vorausgesagt wird.

Das Römische Reich ist verantwortlich für die Zeitansetzung 23. Juli bis 23. August der Hundstage. Heute stimmt das so nicht mehr, da es heiße Tage immer früher oder auch viel später im Jahr gibt. Das Sternbildes Canis Major (Sternbild Großer Hund) und die Präzession der Erde sind dafür verantwortlich, dass sich die Zeit der Hundstage um etwa vier Wochen verlagern.

Die Griechen erklärten den Mythos der größten Sommerhitze so:
Die Verschmelzung des Sonnenlichts mit dem Feuer des Stern Sirius sei Ursache der großen Hitze. Arabische Astronomen bezeichneten die in flirrender Sommerhitze besonders häufig erscheinenden Fata Morganen als den „vom Himmel tropfenden Speichel des Hundssterns“.

Egal, wann es uns erwischt - an heißen Tagen gilt: Viel Obst essen, ausreichend Wasser trinken, im Idealfall Urlaub nehmen und die Hitze genießen. Freibadbesuch oder Eis essen helfen natürlich auch.
- Jennifer Teichmann -

 

 

Blick in die Presse

Social Media