Haushalt 2011 Kopfzeile

Haushalt 2011

Haushalt 2011

In der Sitzung des Kreistages am 09.11.2010 wurde der Entwurf der Haushaltssatzung 2011 mit dem Haushaltsplan und den Anlagen eingebracht. Die Verabschiedung des Haushalts 2011 erfolgte am 21. Dezember 2010. Die Reden zum Haushalt können Sie hier einsehen.

Der Haushalt gliedert sich in den Ergebnisplan mit den voraussichtlich anfallenden Erträgen und entstehenden Aufwendungen sowie den Finanzplan, der alle voraussichtlich eingehenden Einzahlungen und zu leistenden Auszahlungen enthält. Letztlich werden auch die notwendigen Verpflichtungsermächtigungen im Finanzplan dargestellt.

Weitere Einzelheiten und Informationen zum Haushalt 2011 des Kreises Unna können Sie den als PDF-Dateien zur Verfügung stehenden produktorientierten Haushaltsbänden entnehmen. Nach Genehmigung durch die Bezirksregierung Arnsberg trat die Haushaltssatzung am 25.03.2011 in Kraft.

Per Nachtragshaushalt wurde die allgemeine Kreisumlage für 2011 gesenkt und die Städte und Gemeinden um 7,2 Mio. € entlastet. Der Hebesatz der Allgemeinen Kreisumlage konnte von 50,66 v.H. um 1,62 v.H. auf 49,04 v.H. gesenkt werden. Auch die von Bönen, Holzwickede und Fröndenberg/Ruhr zu zahlende Mehrbelastung zur Kreisumlage für die Aufgaben der Jugendhilfe reduzierte sich und verringerte die finanzielle Belastung der drei Kommunen um nochmals 0,85 Mio. €. Nach Beschluss der Nachtragssatzung durch den Kreistag am 20.12.2011 hat die Kreisverwaltung die Gelder bereits Ende Dezember 2011 an die Kommunen erstattet. Mit Bekanntmachung am 27.01.2012 trat die Nachtragssatzung in Kraft.

Haushaltsbände (PDF)

Jahresabschluss

Auskunft

Weitere Informationen und Kontaktdaten

Heinz Appel 
Fon 0 23 03 / 27-10 10
Fax 0 23 03 / 27-13 97
heinz.appelkreis-unnade