Wassersport Kopfzeile

Wassersport

Wassersport

Ruhr und Lippe sowie der Datteln-Hamm-Kanal sind die den Kreis Unna prägenden Gewässer. Während auf dem Datteln-Hamm-Kanal gut mit dem Sportboot unterwegs ist, besteht auf der Lippe und insbesondere der Ruhr ein attraktives Angebot für Kanufahrer:

  • Kanufahren auf der Ruhr 
    Ganz gleich, ob Sie Kanutouren unter fachkundiger Leitung und komplett organisiert unternehmen wollen oder die Ruhr lieber auf eigene Faust erkunden, alles ist möglich. Zum Kanu-Camp in Schwerte an der Rohrmeisterei gehören auch eine Fahrradstation mit 7-Gang-Fahrrädern, Umkleideräumen, Grillplatz mit Grillhütte und vieles mehr. So wird der Tag auf dem Wasser eine runde Sache. Ein naturnahes Freizeitvergnügen für Aktive, Familien Vereine, Betriebe, Schulklassen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
  • Kanufahren auf der Lippe
    Die Lippe ist in weiten Gebieten ein wichtiger Lebensraum für Wasservögel und daher von der EU als besonders wertvoll eingestuft. Das Kanuwandern ist hier daher nur unten bestimmten Voraussetzungen möglich. Die Lippetouristik führt an Lippe und Stever ein- oder auch mehrtägige Touren – auch als Kombi-Tour mit dem Rad - durch.
  • Mit dem Sportboot unterwegs
    Auf dem Datteln-Hamm-Kanal ist man mit dem Sportboot gut unterwegs. Hier kann man einen längeren Aufenthalt in der Marina-Rünthe in Bergkamen machen oder aber einen kürzeren im Preußenhafen in Lünen. Und diese Rast kann natürlich mit einem Ausflug in die nähere und weitere Umgebung verbunden werden.