RadKreis Unna Kopfzeile

RadKreis Unna

RadKreisUnna | Mit dem Fahrrad auf Entdeckungstour

Auf einer Strecke von insgesamt 100 Kilometern können Fahrradfahrer jetzt den Kreis Unna erkunden. Das Besondere an dieser Radroute ist, dass auf diese Weise viele Sehenswürdigkeiten, die der Kreis Unna zu bieten hat, durch die Route miteinander verbunden werden und so mit dem Fahrrad erkundet werden können. Durch die Einbeziehung der Bahnhöfe ist es auch möglich, die Route in mehreren Streckenabschnitten zu erradeln, bzw. von vielen Orten in die Route einzusteigen.

Die Radwanderroute führt von Unna ausgehend Richtung Norden bis Werne mit einem Abzweig nach Bönen zum Zechenturm Königsborn und von Bergkamen bis Lünen mit einem Abzweig zum Schloss Cappenberg nach Selm. Richtung Süden geht es von Unna aus durch das Bornekamptal und die Route teilt sich einmal in Richtung Schwerte mit einem Abstecher über Haus Opherdicke und Richtung Fröndenberg.

Zur Verknüpfung der einzelnen Routenstränge bietet das ebenfalls gut ausgeschilderte dichte Radwegenetz aus überregionalen Radrouten wie z.B. der Römer-Lippe-Route, der Route der Industriekultur per Rad und dem RuhrtalRadweg, sowie das landesweite Radverkehrsnetz NRW innerhalb des Kreises Unna gute Möglichkeiten. Ob Sie als sportiver Radler oder als Familie unterwegs sind, lassen Sie sich von der Vielfalt des Kreises Unna überraschen!

Eine Faltkarte im praktischen Hosentaschenformat gibt neben der Darstellung der Route, Fotos und der Verortung der Sehenswürdigkeiten auf der Kartenseite, außerderm zusätzliche Informationen zur Beschilderung und zu weiteren Angeboten wie Radverleihstationen oder Radhotels im Kreis Unna.

Die Karte "RadKreisUnna - Radelspaß zwischen Ruhr und Lippe" liegt beim Kreis, bei den Stadtverwaltungen und in den Rathäusern der Städte und Gemeinden aus.


Formulare & mehr